Blasen

Filtern nach

Preis
CHF 7 CHF 8
Marken

Pflaster gegen Blasen bestellen bei Kanela

Es gibt wenige unangenehmere Dinge als Blasen an den Füssen. Das liegt unter anderem daran, dass wir die Entstehung zunächst gar nicht verhindern können – ganz einfach deswegen, weil wir sie nicht bemerken. Gut, die neuen Schuhe fühlen sich am Anfang vielleicht etwas unbequem an, und wir wissen, dass es wichtig ist, sie so rasch wie möglich „einzulaufen“. Denn gerade frisch nach dem Kauf sind die Materialien ziemlich hart und unflexibel und überhaupt nicht elastisch – und scheuert am Fuss. Entweder vorn an den Zehen oder hinten an der Ferse. Zwar bemerken wir beim Gehen oder Laufen, dass der Schuh drückt, aber dann ist es meistens schon zu spät, um die Bildung von Blasen zu verhindern. Im Sommer geht das meist noch schneller, weil dann noch Feuchtigkeit in Form von Schweiss dazukommt.

Pflaster gegen Blasen bestellen Sie am besten bei uns in Ihrer Schweizer Online-Apotheke. Und die Pflaster kleben Sie direkt auf die entstandene Blase auf, denn wenn Sie tagsüber unterwegs oder bei der Arbeit sind und kein Ersatzpaar Schuhe dabei haben, dann müssen Sie die neuen Treter ja weiterhin anbehalten.

Blasenpflaster kaufen und auf der sicheren Seite sein

Wenn Sie sich fragen, ob auch ein normales Pflaster bei Blasen an den Füssen hilft, so ist die Antwort ein klares Nein. Denn nur Blasenpflaster sind so gepolstert, dass sie einerseits gut haften und andererseits den Schmerz lindern, der durch die Druckstelle entsteht. Und nicht zuletzt sind Blasenpflaster atmungsaktiv, saugen austretende Flüssigkeit ideal auf und verhindern, dass Schmutzpartikel in die Wunde eindringen können.

Blasen

Pflaster gegen Blasen bestellen bei Kanela

Es gibt wenige unangenehmere Dinge als Blasen an den Füssen. Das liegt unter anderem daran, dass wir die Entstehung zunächst gar nicht verhindern können – ganz einfach deswegen, weil wir sie nicht bemerken. Gut, die neuen Schuhe fühlen sich am Anfang vielleicht etwas unbequem an, und wir wissen, dass es wichtig ist, sie so rasch wie möglich „einzulaufen“. Denn gerade frisch nach dem Kauf sind die Materialien ziemlich hart und unflexibel und überhaupt nicht elastisch – und scheuert am Fuss. Entweder vorn an den Zehen oder hinten an der Ferse. Zwar bemerken wir beim Gehen oder Laufen, dass der Schuh drückt, aber dann ist es meistens schon zu spät, um die Bildung von Blasen zu verhindern. Im Sommer geht das meist noch schneller, weil dann noch Feuchtigkeit in Form von Schweiss dazukommt.

Pflaster gegen Blasen bestellen Sie am besten bei uns in Ihrer Schweizer Online-Apotheke. Und die Pflaster kleben Sie direkt auf die entstandene Blase auf, denn wenn Sie tagsüber unterwegs oder bei der Arbeit sind und kein Ersatzpaar Schuhe dabei haben, dann müssen Sie die neuen Treter ja weiterhin anbehalten.

Blasenpflaster kaufen und auf der sicheren Seite sein

Wenn Sie sich fragen, ob auch ein normales Pflaster bei Blasen an den Füssen hilft, so ist die Antwort ein klares Nein. Denn nur Blasenpflaster sind so gepolstert, dass sie einerseits gut haften und andererseits den Schmerz lindern, der durch die Druckstelle entsteht. Und nicht zuletzt sind Blasenpflaster atmungsaktiv, saugen austretende Flüssigkeit ideal auf und verhindern, dass Schmutzpartikel in die Wunde eindringen können.