Wunddesinfektion

Artikel zur Wunddesinfektion kaufen bei Kanela

Wunddesinfektion ist eine wichtige Sache. Denn auch wenn eine Verletzung noch klein und unscheinbar aussieht: Sie ist potenziell gefährlich, weil eine Verunreinigung einer Wunde schnell zu einer Infektion führen kann. Um also den Prozess der Wundheilung einzuleiten, ist eine desinfizierte Wunde ohne Keime absolute Voraussetzung. Sicher, es gibt winzige Wunden, die sich praktisch von allein reinigen, weil das austretende Blut – etwa nach einem Schnitt – den Dreck und die Keime hinausspült. Klares Wasser unterstützt diese Ausschwemmung. Ein gutes Immunsystem hilft ebenfalls bei der Reinigung. Wenn Sie sich aber an einem schmutzigen Gegenstand (Rostnagel, Glasscherbe etc.) verletzt haben, sollten Sie Artikel zur Wunddesinfektion kaufen bei Kanela, Ihrer Schweizer Online-Apotheke.

Erzeugnisse zur Wunddesinfektion: als Gel, Pflaster, Lösung, Spray, Salbe oder Tinktur

Auch eine Schürfwunde sollten Sie nicht unterschätzen und besser mit einer Wunddesinfektion behandeln. Der Grund: Schürfwunden bluten fast nie richtig, weswegen man sie gern unterschätzt. Und die reinigende Wirkung des Bluts fehlt gleichzeitig auch. Zudem ist die Fläche oft ziemlich gross – und dazu verdreckt durch Sand, Staub und andere Partikel. Manchmal verbleiben Schmutzkörper auch in der Wunde, weil die Entfernung zu schmerzhaft ist. In diesem Fall und in vielen anderen Fällen ist die Wunddesinfektion alternativlos. Denn allein auf der menschlichen Haut sitzt eine Unmenge an Erregern, und das millionenfach auf kleinster Fläche. Diese Keime können auch in kleinere Wunden gelangen und dort eine Infektion bilden. Die Wunddesinfektion setzt das Risiko für eine Entzündung oder gar eine Blutvergiftung, die richtige schlimme Folgen haben kann, deutlich herunter.